wir uebersiedeln

Machen Sie beim Oppenborn Gewinnspiel mit und besuchen Sie uns ab 11.11. im neuen Geschäft im One Gallneukirchen, Gaisbacher Straße 6.

Der Hauptgewinn, eine Vespa Primavera 50 4T3V & viele weitere Gewinne warten auf Sie.

 

Primavera

 

Teilnahmebedingungen:

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die vollständige Angabe von Namen und Adresse erforderlich. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels und zur Verständigung im Falle einer Gewinnübermittlung von der Firma Oppenborn Sehen und Hören GmbH, Gaisbacher Straße 6, 4210 Gallneukirchen, genutzt. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden sämtliche Teilnehmer-Daten vollständig gelöscht. Diese Einwilligung kann jederzeit bei der Firma Oppenborn Sehen und Hören GmbH unter der Email Adresse office@oppenborn.at schriftlich widerrufen werden. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt auf dem Postweg. Die Gewinnübermittlung erfolgt persönlich durch die Firma Oppenborn Sehen und Hören GmbH. Die Gewinne werden nicht in bar ausgezahlt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mitarbeiter/-innen der Oppenborn Sehen und Hören GmbH sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen. Pro Person ist nur ein Coupon gültig. Teilnahmeschluss ist der 14.12.2019

Zurück

Wir bieten Ihnen ab sofort die Möglichkeit, unser Geschäft im Detail zu erforschen – ganz bequem auf unserer Website.
Sie können sich frei bewegen und unsere Angebote und Ausrüstung im Detail erkunden.

Virtueller Rundgang durch unser Geschäft

Zurück

Wie klingt der Herbst? In der aktuellen Ausgabe unseres Magazins mit dem Schwerpunkt Hörgeräte informieren wir Sie zu aktuellen Trends, neuen Produkten und Hilfestellungen bei der Wahl des richtigen Hörgeräts. Zusätzlich können Sie ein Wellness Wochenende für 2 Personen gewinnen.

Lesen Sie mehr! (PDF, 1,2 Mb)

Zurück

Wie viel Arbeit macht das Sehen? Lesen Sie unsere aktuelle Ausgabe mit dem Schwerpunkt Autofahrerbrillen und Arbeitsbrillen.
Worauf kommt es bei der Wahl der richtigen Brille an, wie können Sie Ihre Augen optimal unterstützen und entlasten?

Lesen Sie mehr (PDF, 1,5 Mb)

Zurück